NAV_TOP

DER TANDOOR

stu_0090

Der Tandoor-Ofen aus Lehm wurde in der indischen Küche traditionell für die Zubereitung von Fladenbroten, Lamm und Huhn und für die berühmten Mughlai-Gerichte* – mit oder ohne Curry – verwendet. Seit der Erfindung des Lehmofens hat es zahlreiche Veränderungen gegeben aber das Grundkonzept des Kochens in einem Lehmofen ist unverändert geblieben. Im Grunde hat sich nur die Größe und Form des Garkörpers an die Bedürfnisse der Köche angepasst aber der Tandoor ist seit Menschengedenken im Einsatz!

Heutzutage wird der Tandoor vor allem für eine schnelle und fettfreie Zubereitung von Speisen verwendet, wie sie in weiten Teilen der Welt gewünscht wird. Die Form des Ofens leitet die Hitze indirekt an das Gargut, so dass dieses keinerlei Vitamie oder Proteine verliert und somit den vollen Nährgehalt und Geschmack behält.

Unsere Tandoor-Griller von PURI® wurden mit großer Sorgfalt und von Hand hergestellt. Es wurde dabei auf die Anforderungen des modernen BBQs Rücksicht genommen – alle unsere Öfen sind besonders sparsam, rasch einsatzbereit und mobil. Außerdem verlangen Sie kaum Wartung, was ihre Verwendung besonders bequem macht!SS2 Ultima

*Die Mughlai-Küche bezeichnet eine Zubereitungsart aus dem indischen Mittelalter, die sich durch den Einsatz zahlreicher Gewürze und Nüsse und die Abfolge zahlreicher Gänge mit Beilagen auszeichnet. Bekannte Vertreter sind Mughlai Chicken oder Malai Kofta.