NAV_TOP

IMG_6084_1

Lust auf Burger!

Die lauen Juni-Abende laden herzlich zum Grillen ein – diesmal Burger mit allem “Drum-und-Dran” (= “Was-dazugehört”)! Zunächst wird der Tandoor angeheizt. Während die zusammengemischten Zutaten für die faschierten Laibchen (= Frikadellen) ziehen, schneidet man die Tomaten in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe, zupft ein paar Salatblätter, schneidet den Speck in Streifen und holt die Eier, Saucen und die Käsescheiben aus dem Kühlschrank.

Unsere heutigen Helferlein: BBQ-Einsatz und ein feuerfestes Backblech

Nach ca. einer halben bis dreiviertel Stunde ist der Tandoor einsatzbereit.

IMG_6086_0IMG_6087_1Die Laibchen und der Speck kommen auf den BBQ-Einsatz und das Backblech mit den Tomatenscheiben und Zwiebelringen kommt oben (als Deckel) auf den Tandoor drauf.

 

Nach ein paar Minuten (kurz bevor alles fertig gegrillt ist) kommen die Spiegeleier noch auf das Backblech. Und dann noch alles nach Lust und Laune zusammensetzen.

Im Nu hat man einen traumhaften Burger aus dem Tandoor gezaubert! – Alle sind begeistert!

IMG_6084_1

 

No comments yet.

Schreib einen Kommentar