Cut, cut, cut!

Neue Cuts beim Steak sind ja in aller Munde. Dabei sind Stücke wie das Flanksteak in den USA seit langem Delikatessen auf dem Grill. So eines musste natürlich auch in unseren Tandoor.

In einer Marinade aus Gewürzen, Essig und Kräutern haben wir das ca. ½ kg schwere Gustostück ca. 10 Stunden eingelegt.

68852922_710400322737269_5311127511369777152_nNach dem Anheizen des Ofens wurde das Flank Steak ca. 5 Minuten von beiden Seiten unter Verwendung des BBQ-Einsatzes und bei voll geöffnetem Lüfter und Deckel angebraten. IMG_2332

 

Danach Deckel drauf und Türe zu und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Nach einer Rastzeit von 5 Minuten außerhalb des Tandoors haben wir das Fleisch in dünne Scheiben geschnitten und mit Kartoffelspalten und Salat serviert.

 

Ein Hochgenuss aus den Tiefen des Rindes!

68929547_2401073706653332_2753239392976896000_n

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar